3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Lieblicher Wein

Lieblicher Wein entsteht, wenn die alkoholische Gärung, die den von Natur aus in der Traube enthaltenen Zucker in Alkohol und CO2 umwandelt, abgestoppt wird, z.B. durch Kühlung des Weins. So enthalten liebliche Weine weniger Alkohol und mehr Süße.

Der Restzuckergehalt darf bei einem Wein lieblich zwischen 18 g/l und 45 g/l betragen, wenn er darüber liegt, wird der Wein als süß bezeichnet.

Häufig werden Weißweine lieblich ausgebaut, da weiße Weine oftmals mehr Säure mitbringen, die den etwas höheren Süßegrad gut ausbalanciert.

Neben unserem lieblichen Weißwein finden Sie auch einen Rotwein feinfruchtig, trockenen Wein, feinherben Wein bzw. Riesling feinherb oder Süßwein. Gaumenglück für alle!