Grauburgunder - alles andere als grau!

Grauer Burgunder kleidet sich in ein elegantes Kleid. Kein bisschen grau ist er im Glas, vielmehr verspielt, erhaben und vielleicht ein bisschen dezenter als der Weißburgunder - eine Lady in black!

Grauburgunder und sein naher Verwandter Weißburgunder stammen vom roten Spätburgunder - der illustren Familie der Pinot Noirs - ab. Sie sind natürliche Mutationen der berühmten Rebsorte, die schon recht „mutierfreudig“ ist. Auch kommen auch Pinot Meunier oder der Frühburgunder von ihm.

Moderne Graue Burgunder sind trocken ausgebaut, frisch, klar, schlank und geschliffen. Bei uns in Deutschland gedeiht er hauptsächlich in Baden, in der Pfalz und in Rheinhessen, häufig findet man ihn mittlerweile auch in Australien und Neuseeland.

Der Graue Burgunder mag es warm und Kalk im Boden, die Weine sind säurearm, dafür aber körper- und extraktreich, intensiv mit viel Substanz!

Unseren Grauburgunder Wein gibt es in der Kategorie Gutswein als Grauburgunder trocken. Oder in einer animierenden Cuvée mit Grauburgunder Weißburgunder und Riesling.

Details anzeigen . Bitte klicken Sie auf das Bild oder den Namen

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge