Riffel Kirchberg Riesling trocken 2019

94 James Suckling
90 Eichelmann
89 Vinum
16.5 Jancis Robinson

2019 Kirchberg Riesling trocken - Eleganz und Understatement! Dieser Wein ist das vielleicht etwas zurückhaltendere Pendant zu unserem sonnigen Scharlachberg. Durch seine kühlere Lage bildet er eine grazile und edle Aromatik heraus. Feine Nuancen von Weinbergspfirsich, Mirabelle und Grapefruit flirten mit Kräutern und Feuersteinmineralik. Vielschichtig mit eleganter Struktur betört er jeden Weingeniesser und begleitet gekonnt Meeresfrüchte wie Garnelen, gedünsteten Seefisch oder helles Fleisch und Geflügel sowie Gerichte aus der asiatischen Küche mit Gewürzen wie z.B. Ingwer oder Limette. Auch als Solist schenkt er Weinliebhabern Sternstunden!

Der 2019er Jahrgang brachte großartige Weine hervor! Das Jahr war heiß und trocken mit einigen Regenfällen, was uns sehr gesunde Trauben ernten ließ. Die Dichte der Weine ist eindrucksvoll, und der Jahrgang zeigt sich insgesamt sehr kraftvoll und lebendig.

61,00 €
Inkl. 19% Steuern , exkl. Versandkosten
40,67 € / Liter
Verfügbarkeit: sofort verfügbar
Rebsorte 100% Riesling
Weintyp / Farbe Weiß
Geschmack trocken
Lage Binger Kirchberg, Große Lage
Boden roter Quarzit
Alkohol 13,0%vol.
Restzucker 2,1 g/l
Säure 8,0 g/l
Trinktemperatur 10-12°C
Gebinde 1500ml
Qualitätsstufe deutscher Qualitätswein
Bio / Öko / U ... BIO
Artikel-Nr. 022-2019
Die Lage Die "Große Lage" Kirchberg befindet sich östlich auf dem Binger Rochusberg, unterhalb der Rochuskapelle, dem Rhein zugewandt. Sie ist mit gerademal 14ha einer der kleinsten Einzellagen und eine der Spannungsgeladensten! Roter Quarzit mit hohem Eisenoxidanteil herrscht hier vor. Der kräftige Wind des Rheintals durchlüftet die Rebstöcke gut, die Morgensonne trocknet den Morgentau rasch ab. Ab mittags ist die Lage der Sonne abgewandt, bleibt so von extremer Mittagshitze verschont und bietet ein etwas kühleres Mikroklima.
Vinifikation Die vollreifen Trauben wurden Anfang Oktober von Hand geerntet. Nach für 12 Stunden auf der Maische zur Balanceoptimierung, vergor der Most mit traubeneigenen Hefen im traditionellen Stückfass. Anschließend reifte der Wein auf der Vollhefe und wurde im Juli gefüllt.
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account