Authentische Terroirweine - ökologisch & biodynamisch

Biodynamie im Ganzen

Umfassende Balance zwischen Natur, Wein und Mensch.

Für einen lebenswerten Planeten, eine erlebenswerte Natur und den „besten“ Wein folgen wir den Grundsätzen der Biodynamie - in der Bewirtschaftung der Weinberge, bei der Vinifizierung im Keller und unserer Arbeitsweise im Weingut, sozial, wirtschaftlich und für die Umwelt.

„Eine Brücke zwischen der sichtbaren quantitativen Welt, die unseren Sinnen zugänglich ist, und jener subtileren qualitativen Welt, aus der das Leben zu uns herüberkommt.“

So formulierte es einmal Nicolas Jolyder große Winzer von der Loire und Wegbereiter der Biodynamie. Das sehen wir genauso und bringt unsere Arbeitsweise auf den Punkt.

Bei der Biodynamie geht es neben der materiellen Substanz auch um die gestaltenden Kräfte des Kosmos und rhythmische Lebensprozesse. Besonders bei den Gezeiten werden diese Kräfte deutlich, die auch sonst in der Natur und natürlich auch im Weinberg wirken. Wir versuchen im Gleichklang mit diesen Kräftewirkungen zu arbeiten.

Die faszinierende Arbeit mit den biodynamischen Präparaten – Feldpräparaten wie Hornkiesel oder Kompostpräparaten für Ernährung, Pflanzenstärkung und Vitalität der Reben – öffnet den Blick für die Zusammenhänge in der Natur und ermöglicht es, synergetisch mit ihr zu arbeiten.

Biodiversität im Weinberg

Biologische Vielfalt für lebendigen Wein.
Regenwurm, Mikroorgansimen & Co. verbessern den Boden und damit die Wasser- und Nährstoffversorgung der Reben: Je mehr biologische Aktivität im Boden, desto gesünder der Boden. Je gesünder der Boden, desto widerstandsfähiger und lebendiger die Reben und damit auch der Wein.

Vielfältige Pflanzen, Blumen und Kräuter im Weinberg sind Nahrungsquelle für die Insektenwelt, es summt und brummt im Weinberg. Außerdem reguliert eine vielfältige und artenreiche Begrünung den Wasserhaushalt im Weinberg, durchwurzelt und durchlüftet den Boden und beugt Erosionen vor. Bei starkem Regen wird der Boden weniger ausgewaschen und die Nährstoffe bleiben erhalten.

Kompostierter Humus und biodynamische Präparate unterstützen den Weinberg und die Reben. Sie stärken ihr natürliches "Immunsystem" und ihre Selbstheilungskräfte und fördern die biologische Vielfalt.Das ist für unseren Wein gut und für die Natur!

Qualität im Keller

Schonende Verarbeitung für natürlichen Wein.
Unsere Trauben – von Hand gelesen und sorgfältig selektiert - bringen aus dem Weinberg vitale Hefen auf den Beerenhäuten mit in die Kelter. Schonend und mit wenig Druck werden die Trauben gepresst und beginnen dann im Keller spontan zu gären.

Auch nach der Gärung gönnen wir unseren Weinen noch viel Hefekontakt. Durch diesen natürlichen Reifeprozess werden die Weine stabiler, harmonischer und balancierter. Wir greifen nur dann ein, wenn es unbedingt nötig ist, ansonsten geben wir den Wein die Zeit, die sie brauchen, um ihre Persönlichkeit zu entwickeln.

©2021 Weingut RIFFEL. All Rights Reserved.
Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Infos finden Sie hier!
OK!