Unsere ganze Leidenschaft für die Natur des Weins!

Wir lieben, was wir tun. Wir möchten lebendige Weine erzeugen, die die Einzigartigkeit unserer Natur, unserer Lagen und des Jahrgangs im Glas zeigen.

Die Erde hat uns dazu einige ihrer besten Böden zwischen Rhein und Nahe geliehen. So sind wir jedes Jahr aufs Neue auf der Suche nach dem „besten Wein“. Und der entsteht im Weinberg, denn dort entwickelt sich Qualität und Charakter. Wir sind davon überzeugt, dass eine intakte und ausbalancierte Landwirtschaft die Grundlage für hervorragende Weine ist.

Wir lieben Natürlichkeit, daher arbeiten wir biodynamisch und ökologisch.

Die Bewirtschaftung ist zwar etwas aufwändiger, aber das „Du und Du“ mit unseren Weinbergen, Reben und den Begebenheiten der Lagen gibt uns die Chance, bereits im Laufe des Jahres die Entwicklung und Potenziale der Weine zu erkennen und zu beeinflussen.

Wir lieben unsere Böden. Denn die machen die Weine zu etwas Einzigartigem und lassen uns hohe Qualitäten erreichen. Unsere Weine sollen vor allem Genuss schenken und Freude machen. Sie zeigen das einzigartige Terroir des Binger Rochusberges mit seinen Top-Lagen Scharlachberg und Kirchberg, die Ereignisse des Jahres und die Handschrift des Winzers. Im Keller greifen wir so wenig wie möglich ein und lassen den Weinen ihre Zeit, die sie brauchen.

Wir lieben es auch ein bisschen verrückt. Deswegen ergründen wir die Geheimnisse des alten Herstellungsverfahren für Pet Nats und der historischen Orangeweinerzeugung.

Sowieso hat es uns die Geschichte angetan, denn die hat schon die alten Römer an Rhein und Nahe gebracht und unsere Heimat und den Weinbau geprägt. Und lange davor hat ein tropisches Meer unsere Region gestaltet und uns die Grundlagen für die einzigartigen Böden, die wir heute bewirtschaften, geschenkt.

Wir lieben Riesling, Silvaner und Burgunder. Denn die sind typisch für Rheinhessen, gedeihen in unseren Lagen außerordentlich gut und spiegeln das Terroir und den Charakter perfekt wider.

WAS DIE WEINPRESSSE

ÜBER UNS SCHREIBT:

FALSTAFF 2020 - 3 Sterne

„Den 2012 vollzogenen Schritt in die biodynamische Bewirtschaftung bezeichnen Erik und Carolin Riffel als eine Entscheidung fürs Leben. Mit der Umstellung beobachten sie kontinuierlich die wachsende Kraft und Balance in ihrem Weinberg, ebenso immer gesünderes Lesegut. Diese Tatsache und der wohlüberlegte Umgang mit den Bedingungen des warmen 2018er Jahres bescherte den Riffels vielschichtige, mineralische Weine mit Lebendigkeit und Struktur.

GAULT MILLAU 2020 - 3 Trauben

„… blitzsaubere Kollektion, die schon im Basisbereich mit hervorragenden Qualitäten glänzt. Besonders viel Spaß gemacht haben uns auch in diesem Jahr die Weine, die man so anderswo nicht so häufig bekommt, wie der Scheurebe PetNat oder die faszinierende Cuvée aus Sauvignon Blanc und Scheurebe. Sehr beeindruckend ist auch die facettenreiche Auswahl an Rieslingen aus dem Binger Scharlachberg, die vom trockenen Lagenwein bis hin zur restsüßen Auslese das Potenzial dieser Lage eindrucksvoll dokumentieren. Auch die barriquegereifte Chardonnay Réserve ist von hohen Graden.

EICHELMANN 2020 - 3,5 Sterne

„Die neue Kollektion ist in der Spitze nochmals stärker - und bietet einen der faszinierendsten PetNats in Deutschlands: Komplex, druckvoll, mit Spaßfaktor!... Die beiden Lagen-Rieslinge sind hervorragendHervorragend ist schließlich auch der Réserve-Chardonnay...

Der kleine Johnson 2020 - 3 Sterne

„Ökologisch bewirtschaftetes Familienweingut mit Besitz in Bingens einst berühmtem Scharlachberg. Der Riesling Scharlachberg hat Klasse. Neu sind der unfiltrierte Pét-Nat-Sekt und der fassvergorene Silvaner.”

VINUM 2020 - 3 Sterne

„Der Scharlachberg ist heute gefragter denn je... Und Riffel selbst stellt einen starken Wein nach dem anderen aus dieser Lage vor. So auch der 2018er, der stärkste trockene Riesling in der aktuellen Kollektion. Aus dem Jahrgang 2017 kommt noch ein weit überdurchschnittlicher Chardonnay, ein sehr eleganter, geschliffener Reserve aus dem Barrique. Erneut stellt Erik Riffel einen starken, geradezu puristischen Pétillant Naturel vor, der zu den wenigen gelungenen Exemplaren in Deutschland gehört.”

DECANTER 2014 . 91 points

„Deep, fleshy yellow fruit in the nose. Intense zesty flavours on the palate, supporting some sweet peach overtones. Has a touch of white pepper and bitter almong on the long, spicy finish. A concentrated and mouthwatering wine.“

Scharlachberg Riesling Turm – highly recommended

MEININGERs 2017

Meiningers „MUNDUS VINI BIOFACH 2017“
GOLD: 2015 Scharlachberg Riesling trocken
GOLD: 2015 Binger Riesling Quarzit trocken

Meiningers „Deutscher Sektpreis 2016“
2. Platz in der Kategorie III
Prestige Burgunder Sekt – mit 93 Punkten!
2008 Pinot & Chardonnay brut

VIVART 2016

„Seit 1991 ist Erik Riffel auf der Suche nach dem scharlachroten Feuerstein. Er ist der eigentliche Pionier im Binger Scharlachberg – und ständig in Bewegung. 2009 stellte er auf Bio um, 2014 kam mit ›Réserve‹ eine ganz neue Wein-Linie. Doch schon die Gutsweine … mit einem Zauber, dem man sich kaum entziehen kann.“

Manfred Lüer: Der scharlachrote Riffelberg

STUART PIGOTT

„… During the 1990s no exciting Rieslings were produced here, and Bingen was forgotten, then from the turn of the century Erik and Carolin Riffel began building up the Riffel winery … spectacular dry Rieslings from the Scharlachberg under the Turm name … Rieslings they sell under the Quarzit - are great value for the money …“

Stuart Pigott: Best White Wine on Earth - the riesling story

Bestellen Sie unsere Weine ganz bequem und direkt in unserem Onlineshop - immer aktuell und mit allen Infos zu jedem Wein!

©2020 Weingut RIFFEL. All Rights Reserved.
Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Infos finden Sie hier!
OK!